Über uns

Wiener Theater Schnitzlerei- Was ist das?

Schnitzeljagd. Diesen Begriff kennt fast jeder. 

Viele Kinder und Jugendliche haben schon an Rätselralleys teilgenommen und sind querfeldein den verschiedensten Hinweisen hinterher gejagt. Oder sie haben in „Exit the room“ Challenges die schwersten Codes geknackt.
Selten kann man so spielerisch seine Teamfähigkeit unter Beweis stellen, so lustvoll  seine Lösungskompetenzen und das logische Denken trainieren und den eigenen Wissenshorizont erweitern. Und natürlich macht das Erkunden fremder Orte verknüpft mit spielerischen Aufgaben wesentlich mehr Spaß und bleibt in viel lebendiger Erinnerung.

Die Wiener Theater Schnitzlerei möchte nun erstmals den Thrill einer Schnitzeljagd mit dem packenden Erlebnis einer Theateraufführung kombinieren: Wir zeigen Kinder-und Jugendtheaterstücke , deren Handlung erst durch die Interaktion mit dem Publikum und dem Lösen diverser Aufgaben vorangetrieben werden kann. Geschriebene Szenen wechseln mit interaktiven, improvisierten Sequenzen. So wird Unterhaltung für die gesamte Familie garantiert und die jungen ZuschauerInnen sind unmittelbar ins Handlungsgeschehen mit eingebunden.

Die in den Stücken integrierten Rätselaufgaben sind jeweils altersgerecht konzipiert, fordern/fördern das junge Publikum spielerisch und garantieren viel Spaß.

Alle Aufgaben sind Teil des Handlungsgeschehens und werden von den DarstellerInnen angeleitet und unterstützt.

Die Wiener Theater Schnitzlerei Produktionen bieten jeweils Platz für maximal 30 ZuschauerInnen/TeilnehmerInnen und finden sowohl Indoor als auch Outdoor statt. 

Die erste „geschnitzelte“ Produktion „Ach, wie gut, dass niemand weiß“ findet ausschließlich Indoor statt und lädt alle ab 6 Jahren auf ein interaktives, märchenhaftes Rätselabenteuer ein.

UNSER TEAM

MARGIT MEZGOLICH (Konzeption, Text und Umsetzung)

1971 in Wien geboren, Regisseurin und Autorin. 

Ihre Stücke werden erfolgreich im In- und Ausland aufgeführt und beim Kaiser Verlag Wien verlegt. 

Inszenierungen am Volkstheater Wien, Theater der Jugend Wien, Theater Drachengasse Wien, Next Liberty Graz, Landestheater Linz, TAG Wien, Herrenseetheater Litschau, Märchensommer Niederösterreich u.a. 

1997 Gründung des L.U.S.Theater gemeinsam mit Ferdinand Urbach und Genia Enzelberger 

Gründungsmitglied des TAG Wien, 2009 bis 2013 Künstlerische Leiterin TAG Wien. 2013 bis 2016 Künstlerische Leiterin am Herrenseetheater Litschau

2018- Gründung Theater IG Fokus

www.margitmezgolich.at

PETRA STRASSER (Konzeption und Spiel)

Geboren in Graz, aufgewachsen in Tirol

Engagements u.a.: Volkstheater Wien, Landestheater Linz, Landestheater Innbruck, Landestheater St.Pölten, Theater der Jugend Wien, L.U.S.Theater Wien, U.R.theater Wien, Theater Brauhaus, Sommerspiele Kobersdorf, Sommerspiele Perchtoldsdorf, Waldviertler Hoftheater, TAG Wien, Theater Drachengasse,Festspiele Porcia, Studiobühne Villach

Arbeiten für Film und TV: u.a. „Schlawiner“, „Copstories“

2018- Gründung Theater IG Fokus Wien

 

 

 

 

 

 

 

 

Christian Kohlhofer (Konzeption und Spiel)

Geboren 1983 in Bruck/Mur, aufgewachsen in der heutigen Hochsteiermark

Schauspielstudium an der Schauspielschule Krauss in Wien, Abschluss 2010
Studium der Theater-, Film- und Medienwissenschaft, Abschluss 2016 mit Dr.phil.

Engagements u.a.: Theater Spielraum Wien, Märchensommer Niederösterreich, Schuberttheater Wien, Theater auf Tour Darmstadt

seit 2012 Zusammenarbeit mit Theater Mopkaratz bei zahlreichen Kinder- und Jugendlesetheaterstücke
(aktuell: Konzeption und Regie von „Der wunderbarste Platz auf der Welt“ für Schülerinnen und Schüler ab sechs Jahren)
Leitung von Theaterworkshops für Kinder und Jugendliche beim Buchklub der Österreichischen Jugend

www.christiankohlhofer.at